Kampf um den Ball - das "Schatzspiel"

Antworten
Benutzeravatar
judokatze
Weiß - Gelb Gurt Träger
Weiß - Gelb Gurt Träger
Beiträge: 8
Registriert: 03.02.2008, 22:23
Bundesland: Baden-Württemberg
Verein: 1. Mannheimer Judo Club
Kontaktdaten:

Kampf um den Ball - das "Schatzspiel"

Beitrag von judokatze » 03.02.2008, 23:12

Hallo,

der Renner bei den Kleinsten - und eine sinnvolle Heranführung an das Kämpfen - ist der Kampf um einen Ball - wir nennen ihn unseren "Schatz". Die Kinder "suchen sich einen Freund" (gehen partnerweise zusammen), verteilen sich auf der Matte. Dann bekommt jedes Paar einen Ball. Ein Kind "passt auf den Schatz auf" (nimmt den Ball unter sich in Bankposition und hält ihn so fest wie es geht), das andere Kind versucht, den Schatz zu stehlen. Hat es das geschafft, wechseln die Rollen, der andere ist jetzt der neue "Schatzwächter". Dauer - etwa so lang wie ein normales Randori auch.
Gerade Kleinkinder und auch Anfänger haben oft Schwierigkeiten/Hemmungen im Boden am Anzug des Gegners zu zu packen, zu ziehen etc. Dieses Spiel hilft hier, die Hemmungen abzubauen und auf den normalen Bodenkampf vorzubereiten. Selbst meine 2-jährige Tochter macht dabei begeistert mit. :D Und es gibt kaum mal Tränen - was beim "normalen" Randori schnell mal vorkommt (nach dem Motto "Der hat mich so fest gepackt....") :alright
Ältere erfahrende Judoka nehmen statt einem normalen Ball einen Medizinball - dann wird ein Krafttraining draus... :haha
Grüße aus Mannheim

Judokatze

Schau´mal vorbei, was bei uns los ist:
http://www.1-mannheimer-judo-club.de

paddy1989
Gelb - Orange Gurt Träger
Gelb - Orange Gurt Träger
Beiträge: 28
Registriert: 04.10.2007, 20:04
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Kampf um den Ball - das "Schatzspiel"

Beitrag von paddy1989 » 04.02.2008, 01:27

Hört sich interessant an, werd ich mal beim nächsten Training ausprobieren :)

MfG
Judo kann einem das Leben retten und damit mein ich nicht den Kampf

Benutzeravatar
Niedersachsenjudoka
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 959
Registriert: 03.05.2007, 17:55

Re: Kampf um den Ball - das "Schatzspiel"

Beitrag von Niedersachsenjudoka » 04.02.2008, 11:30

Was für Bälle benutzt ihr da. Solche wie bei IKEA im Spieleparadis ;) ?
Gruß
niedersachsenjudoka

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein

Manchmal hasst man den Menschen am stärksten, den man am meisten liebt, denn er ist der Einzige, der einem wirklich weh tun kann.
Christian Lipp

Benutzeravatar
Olaf
2. Dan Träger
2. Dan Träger
Beiträge: 541
Registriert: 30.03.2004, 11:46
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Verein: Obernkirchen Raptors/PSV Herford
Kontaktdaten:

Re: Kampf um den Ball - das "Schatzspiel"

Beitrag von Olaf » 04.02.2008, 17:17

@ niedersachsenjudoka

Wir spielen das auch. Als Ballquelle eignet sich Marktkauf. Die geben oft Bälle als Werbematerial säckeweise aus.
Immer wieder muß das Unmögliche versucht werden,
um das Mögliche zu erreichen

Derjenige, der sagt „Es geht nicht“, soll denjenigen nicht stören, der es gerade tut.

Jeder kann unter http://www.obernkirchenraptors.de mehr über uns erfahren.

kathy

Re: Kampf um den Ball - das "Schatzspiel"

Beitrag von kathy » 23.09.2008, 15:36

Bei uns im Verein wird das immer mit Softbällen gespielt. Die lassen sich ganz gut greifen, weil man sie halt drücken und quetschen kann....

Wolle
Gelb Gurt Träger
Gelb Gurt Träger
Beiträge: 11
Registriert: 28.09.2010, 16:57
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Verein: Dattelner JC 58

Re: Kampf um den Ball - das "Schatzspiel"

Beitrag von Wolle » 05.12.2012, 11:16

Kann ich nur bestätigen, die Kinder haben hier und da schon mal Hemmungen sich anzufassen.
Solch ein Spiel ist da echt gut und ich werde es mal einbauen, gleich heute am besten.

Benutzeravatar
derBazie76
Weiß Gurt Träger
Weiß Gurt Träger
Beiträge: 3
Registriert: 15.08.2013, 10:38
Bundesland: Niedersachsen
Verein: TuS Augustfehn

Re: Kampf um den Ball - das "Schatzspiel"

Beitrag von derBazie76 » 15.08.2013, 11:14

Werde dieses Spiel für meine erste Unterrichtsstunde verwenden. :D
finde das komplette Forum echt super. Vor allem für komplette Neulinge wie mich. :danke

liebe Grüße an alle Judokas.
Zuletzt geändert von Fritz am 15.08.2013, 15:37, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Großschreibung eingebaut, bitte selbst drauf achten!

Benutzeravatar
MoeZarella
Gelb Gurt Träger
Gelb Gurt Träger
Beiträge: 12
Registriert: 16.07.2015, 11:10
Bundesland: Bremen

Schatzsuche

Beitrag von MoeZarella » 10.09.2016, 00:22

Moin,

Um hier mal etwas neues reinzubringen erkläre ich mal das Spiel Schatzsuche. Sollte das schon vorhanden sein, tut es mir leid.

Das Spiel erkläre ich immer mit Piraten, aber es geht sicher auch mit Rittern oder ähnlichem.
Also zwei Kids tun sich zusammen und einer bekommt einen Schatz (am Besten einen weichen kleinen Ball in Handballgröße o.ä.). Der eine ist nun der Pirat und der andere ein wilder Kraken. Der Pirat muss nun versuchen, dem Kraken den Schatz aus den Tentakeln zu entreißen. Wie der Kraken den Schatz beschützt, ist ihm überlassen, aber das Spiel sollte nur im Boden gespielt werden (der Kraken bewacht den Schatz also in Bauch oder Banklage).
Wird der Schatz erobert, werden die Rollen getauscht.

Für die kleinen ist das ein super Einstieg ins Bodenrandori und für die größeren eine spaßige Abwechslung... vor allem dann, wenn man das bei Jugendlichen oder Erwachsenen mit einem Medizinball spielt.

Viel Spaß beim Ausprobieren

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast