Rechtschreibung

Berichte von Lehrgängen, Wettkämpfen sowie von aktuellen Wettkampfergebnisse
Benutzeravatar
Fritz
Moderator
Moderator
Beiträge: 4975
Registriert: 14.11.2003, 11:06

Re: Rechtschreibung

Beitrag von Fritz »

nur_wazaari hat geschrieben:
15.12.2019, 09:32
Sportler*innen
[...]
Anfänger*innen

Hiermit bitte ich darum, in Zukunft auf solcherart Konstrukte zu verzichten im Sinne eines guten Leseflusses.

"Sportler" an sich, umfaßt in der heutigen deutschen Sprache in der Regel immer alle biologischen oder meinethalben auch sozialen Geschlechter.
Sollte es ausdrücklich nötig sein, auf das tatsächliche Geschlecht hinzuweisen, dann sollte eben von
"Sportlerin" bzw. "Sportlerinnen" oder halt von "männlichen Sportlern" o.ä. geschrieben werden.

Mit freundlichem Gruß

Fritz

HBt.
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1492
Registriert: 18.10.2016, 10:31

Widerstand ist zwecklos!

Beitrag von HBt. »

Lieber 'Fritz',
Liebe Kolleg*innen,
(...)
Wir wünschen Ihnen entspannte Feiertage! Legen Sie die Füße hoch, atmen Sie durch und kommen Sie gut ins Jahr 2020!

Ihr Personalrat
diese Meldung flatterte gerade ins Haus, siehst Du: die Asterisk-plus-innen-Schreibweise ist jetzt so üblich. Das ist jetzt nun einmal so,
Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen und Divers
... wäre einfach zu lang für das heute gültige Neusprech.



Frohe Weihnachten,
HBt.
:BangHead

Benutzeravatar
nur_wazaari
1. Dan Träger
1. Dan Träger
Beiträge: 276
Registriert: 02.10.2013, 10:59

Gender-wann(?)

Beitrag von nur_wazaari »

Zunächst: Ok, ich halte mich dran, kein Problem. Ich sehe ein, dass das hier dem Frieden dienen wird. Die Gender-Diskussion ist mir auf abstrakt-sprachlicher Ebene mittlerweile zu müßig, es ist halt aber nicht nur ein Politikum. Ich werde in geeignetem bzw. hier erlaubtem Maße trotzdem "gendern".

Aber: Meinen eigenen Lesefluss beeinträchtigt das angesprochene Konstrukt nicht, da immer wieder irgendwelche Akronyme, Konstruktionen usw. innerhalb von zeitgenössischen Texten auftauchen die mein Hirn irgendwie verarbeiten muss. #isthaltso.

Und ja, ich stimme zu: Es gibt durchaus seltsame Kreationen, welche ich schon lesen durfte...z.B. sowas wie: "Sehr geehrte Menschen..."


Hogw.
Editierungen an eigenen Beiträgen meinerseits geschehen nur um die Rechtschreibung zu verbessern oder dann gekennzeichnete "Nachträge" einzufügen.

Antworten