Bundesligastars zum Anfassen

Berichte von Lehrgängen, Wettkämpfen sowie von aktuellen Wettkampfergebnisse
Antworten
Benutzeravatar
Fettzi
1. Dan Träger
1. Dan Träger
Beiträge: 451
Registriert: 05.10.2005, 15:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Bundesligastars zum Anfassen

Beitrag von Fettzi » 31.12.2012, 17:56

Alle Jahre wieder, finden sich zwischen den Jahren beim PSC Bautzen Sportler für ein gemeinsames Training zusammen. So haben sich auch dieses Jahr wieder knapp 40 Sportler zu den „Trainingsintensiven Tagen u18/u21“ eingefunden. Diesmal mit prominenter Beteiligung aus Leipzig. Es ist gelungen einige Stars der Männer-Bundesligamannschaft einzuladen. David Haefner, René Kirsten, Robert Conrad, Tim Jesper und nicht zu vergessen der Teammanager Paul Staroste machten sich auf den Weg in den Osten Sachsens.
Zu Beginn des Tages gab es eine außergewöhnlich abwechslungsreiche und spannende Erwärmung des Teammanagers. Gut durchgewärmt wurden alle Teilnehmer dann mit frisch aus Japan eingeflogenen Varianten des O-Soto-Gari durch David Haefner versorgt, der seines Zeichens Mitglied der U21-Nationalmannschaft und Bundesligakader ist. Es waren sowohl die Grundform als auch unbekanntere Varianten dieser vielseitigen Technik dabei. Um auch eine geeignete Anschlusstechnik für den Bodenkampf zu liefern, demonstrierten die „Krieger“ außerdem den sogenannten „Tölzer-Dreher“. Mit ausreichend Übungszeit und wiederum vielen Varianten unterstützten auch alle anderen anwesenden Bundesligakämpfer die Teilnehmer mit Rat und Tat, im Zweifel auch als Uke.
Die Einheit wurde dann mit einer rauen Runde Raufball abgeschlossen. Da ließ es sich auch der „große Conne“ nicht nehmen, selbst mit anzupacken. Die andere Mannschaft war allerdings so motiviert, dass selbst der Einsatz des Zweitplatzierten der DEM von 2010 nicht ausreichte, um die Partie für seine Mannschaft zu entscheiden.
Bei der zweiten Einheit an diesem Tag stand ein sehr intensives Randori auf dem Plan. Dieses trug nochmal zum letzten Schliff, vor der im Januar beginnenden Meisterschaftsserie, bei. Mit verschiedenen Aufgaben zwischen und während der einzelnen Kämpfe wurde das zu einer sehr schweißtreibenden und spannenden Angelegenheit.
Dank gilt dem PSC Bautzen, als Ausrichter der Veranstaltung und der Bundesligamannschaft des JC Leipzig für die Unterstützung der Veranstaltung.
Auf ein baldiges Wiedersehen bei den nächsten Heimkämpfen und auch Trainingsmaßnahmen.
Wir wünschen allen eine erfolgreiche Wettkampfsaison 2013!

Antworten