durchgefallen

Berichte von Lehrgängen, Wettkämpfen sowie von aktuellen Wettkampfergebnisse
Benutzeravatar
Nell_norge
Gelb - Orange Gurt Träger
Gelb - Orange Gurt Träger
Beiträge: 25
Registriert: 08.07.2015, 00:46
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: durchgefallen

Beitrag von Nell_norge » 14.07.2015, 22:16

Hey,
kommen wir zur Fehleranalyse. Mir wurde folgendes gesagt:

- Rotation bei allen Würfen war nicht super
- Fallschule Judorolle links nicht toll (blieb nicht liegen richtig)
- Kombination schitte
- Insgesamt wohl eine Körperhaltung nach sehr vorne

Nun bin ich niedergeschlagen. Anscheinend meinte der Prüfer, ich verstehe alles.
Naja, also habe ich versagt. Nächstes Semester sind da auch nur 2 Trainer, mit denen ich beide nicht klarkomme.
Naja,
ich weine nun etwas.
Nell :dontknow

CasimirC
2. Dan Träger
2. Dan Träger
Beiträge: 515
Registriert: 08.02.2012, 22:45
Bundesland: Sachsen

Re: durchgefallen

Beitrag von CasimirC » 15.07.2015, 07:17

Okay, schauen wir doch mal drüber:

- Rotation nicht super
Daran lässt sich gut arbeiten. Meiner Erfahrung nach hängt das häufig damit zusammen, dass zu wenig mit dem Oberkörper gearbeitet wird, v.a. auch mit den Armen. Versuch einmal deinen Trainingsschwerpunkt zur weiteren Prüfungsvorbereitung darauf zu legen, dass du insbesondere auf deine Arm- und Hüftarbeit achtest. Details hierzu können dir deine Trainer sicher zeigen. Hier spielt allerdings auch der sichere Stand eine Rolle, hier solltest du einmal kontrollieren, ob du "wackelst", wenn du deinen Übungspartner "aufgeladen" hast.

- Judorolle vorwärts links
Definitiv Übungssache - häng dich dahinter! Notfalls versuch die Falltechnik von klein nach groß noch einmal einzuüben, vielleicht hilft das! Beim Liegenbleiben hilft es außerdem, die Falltechnik mit recht wenig Schwung zu starten, sprich: nicht laufen vor der Falltechnik.

- Kombination schitte
Du hast ja schon selber gemerkt, dass das leider ein Schwachpunkt deiner Prüfung war. Auch hier heißt es: üben, üben, üben, gern auch andere Kombinationen ausprobieren, idealerweise, wie angesprochen wurde, Kombinationen aus Würfen, mit denen du dich sicher fühlst.

- Körperhaltung sehr nach vorne
Das KÖNNTE natürlich ein Symptom deiner Gleichgewichtsprobleme sein, da müssten sich deine Trainer genau anschauen, woran es hängt.

Das klingt nun wahrscheinlich härter, als du erwartet hattest, aber andererseits: Kaum eine Kyu-Prüfung läuft ohne Fehler ab ;) Nur reicht das meistens immer noch irgendwie zum Bestehen, und eine ausführliche Rückmeldung seitens der Prüfer kommt da meistens zu kurz oder wird von den Prüflingen nicht angenommen. Lass dich nicht unterkriegen, es liegt nun an dir, noch ein wenig weiterzuüben. Du weißt jetzt, wo nach Ansicht deines Trainers die großen Probleme lagen, das ist eine gute Gelegenheit dich zu verbessern.
Enttäuscht sein ist okay, aber versuch das Beste daraus zu machen!
Zuletzt geändert von CasimirC am 15.07.2015, 09:27, insgesamt 1-mal geändert.
Theorie: Wenn alle wissen, wie es geht, und es geht nicht.
Praxis: Wenn es geht, und keiner weiß, warum.

Benutzeravatar
Hofi
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1899
Registriert: 28.12.2006, 12:55
Bundesland: Bayern
Verein: TSV Unterhaching
Kontaktdaten:

Re: durchgefallen

Beitrag von Hofi » 15.07.2015, 09:04

Hi!
Zum einen stellt sich dann immer noch die Frage, warum vor der Prüfung 4 (!!) Trainer der Ansicht waren es passt. Entweder war das geschmeichelt (dann haben die versagt und nicht Du) oder du hattest halt einfach einen miesen Tag, was mal passieren kann und worüber man sich nicht allzu lang ärgern sollte.

Zu den Techniken hat CasimirC das wesentliche gesagt.
Trotzdem ein paar kleine Anmerkungen:
- ein "nicht super" ist für sich allein kein Grund durchzufallen, es sei denn damit ist gemeint "schlecht"
- naja, ein schlechtes Fach kann zum Durchfallen reichen, da hilft nur üben und eine eventuell passendere Technikauswahl
- Körperhaltung nach vorne: wenn es kein Spontanversagen war, muss man einfach dran arbeiten und hätte vorher von den Trainern korrigiert werden müssen.

Und was das "Prüfer meinte, Du verstehst alles": Bei 10% Hörfähigkeit (über die er ja wohl informiert war) würde ich nicht davon ausgehen, dass mein Gegenüber alles beim ersten mal versteht. Hatte vor einiger Zeit eine Prüfung, da konnten zwei Kinder nur französisch, ich kann aber gar keins. War auch spannend, aber man kriegt es hin (Hände, Füße, andere Kinder als Dolmetscher...).

Wenn man mit Trainern nicht klar kommt, ist das für die weitere Vorbereitung natürlich nicht hilfreich, aber gibt es vielleicht einen Trainingspartner, der das abfedern kann?

Also Kopf hoch.
Bis dann
Hofi
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd.

Heimat ist dort, wo man von der Dorfbevölkerung, die einen duzt, gelyncht wird.

Benutzeravatar
Fritz
Moderator
Moderator
Beiträge: 4676
Registriert: 14.11.2003, 11:06

Re: durchgefallen

Beitrag von Fritz » 15.07.2015, 10:59

CasimirC hat geschrieben:- Rotation nicht super
Daran lässt sich gut arbeiten. Meiner Erfahrung nach hängt das häufig damit zusammen, dass zu wenig mit dem Oberkörper gearbeitet wird, v.a. auch mit den Armen. Versuch einmal deinen Trainingsschwerpunkt zur weiteren Prüfungsvorbereitung darauf zu legen, dass du insbesondere auf deine Arm- und Hüftarbeit achtest. Details hierzu können dir deine Trainer sicher zeigen. Hier spielt allerdings auch der sichere Stand eine Rolle, hier solltest du einmal kontrollieren, ob du "wackelst", wenn du deinen Übungspartner "aufgeladen" hast.
Hierzu fällt mir noch ein: Beobachte mal, wo Du beim Wurf genau hinschaust. Oft sind Anfänger total davon fasziniert, was bspw. ihr Bein beim
Wurf so macht, daß sie in die falsche Richtung schauen, damit den Kopf nicht in die richtige Richtung drehen und damit dreht sich der restliche Oberkörper
dann auch nicht so recht mit...
Mit freundlichem Gruß

Fritz

Asterix
Blau Gurt Träger
Blau Gurt Träger
Beiträge: 128
Registriert: 19.06.2011, 18:53

Re: durchgefallen

Beitrag von Asterix » 15.07.2015, 12:20

Noch ein Vorschlag...

Fast jeder hat doch heute ein Smartphone. Lass dich filmen und schaue es dir an. Manchmal ist es schon erstaunlich, welches Licht einem aufgeht, wenn man mal sieht, was man für einen Unsinn verzapft. ;) Oft sind es nur Kleinigkeiten, die zu korrigieren sind.

Kumamoto
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 784
Registriert: 18.08.2009, 15:43

Re: durchgefallen

Beitrag von Kumamoto » 15.07.2015, 17:07

Aber seit einem Trainingssturz vor 4 Wochen bin ich mit Links unsicher.
Klingt wie eine Kopfsache für mich. Versuche Dich selbst nicht so unter Druck zu setzen und mach mal was ganz anderes! Denk mal 14 Tage nicht an Judo oder die Prüfung, geh ins Schwimmbad oder ins Kino... Denke, ihr habt eh bald Sommerferien, oder?
Nächstes Semester sind da auch nur 2 Trainer, mit denen ich beide nicht klarkomme.
Keine Angst, Hunde die bellen, beissen nicht! Vielleicht kommst Du ja auch besser mit ihnen zu Recht als Du denkst!

Hier noch ein Tip:
http://stil-alluere.de/wp-content/uploa ... schild.jpg
;-)

Kumamoto
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 784
Registriert: 18.08.2009, 15:43

Re: durchgefallen

Beitrag von Kumamoto » 15.07.2015, 17:13

Hierzu fällt mir noch ein: Beobachte mal, wo Du beim Wurf genau hinschaust. Oft sind Anfänger total davon fasziniert, was bspw. ihr Bein beim
Wurf so macht, daß sie in die falsche Richtung schauen, damit den Kopf nicht in die richtige Richtung drehen und damit dreht sich der restliche Oberkörper
dann auch nicht so recht mit...
Guter Tip! Überlege Dir, wohin Du beim Abwurf (Kake) schauen musst! (z.B. auf Deinen linken kleinen Zeh) Und immer dran denken: Jeder Wurf ist Kake! (ohne C!) ;-)

Benutzeravatar
Ronin
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1715
Registriert: 22.09.2005, 17:38
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: durchgefallen

Beitrag von Ronin » 16.07.2015, 12:31

Und damit sind wir dann wieder genau bei dem, was ich am Anfang gesagt habe und wissen jetzt noch zusätzlich, dass es dem Prüfer (zumindest) an Feinfühligkeit für die besondere Situation gefehlt hat (möglicherweise noch mehr), aber das kommt vor und sollte eigentlich deine Niedergeschlagenheit etwas weniger schlimm machen.

Tipps hast du nun einige bekommen, arbeite in Ruhe dran, der Erfolg stellt sich dann normalerweise von alleine ein.
Kopf hoch!

Benutzeravatar
Nell_norge
Gelb - Orange Gurt Träger
Gelb - Orange Gurt Träger
Beiträge: 25
Registriert: 08.07.2015, 00:46
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: durchgefallen

Beitrag von Nell_norge » 16.07.2015, 18:10

Hey zusammen,
danke für eure Tipps. ich werde das mal mit Karl-Friedrich umsetzen. Nun ja. Also ich wollte sagen, dass ich erstmal 3 Wochen pausiere (Sommerferien) und mich dann dem Training wieder widme.
Wird schon alles irgendwie werden. Danke für alles.
Liebe Grüße
Nell

Antworten