japanische Benennung der Fallschule

Hier geht es um Techniken, deren Ausführung und Beschreibung
Benutzeravatar
kastow
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1125
Registriert: 24.06.2007, 10:46

japanische Benennung der Fallschule

Beitrag von kastow » 24.06.2007, 11:12

Hallo ihr alle,

habe mich nach Ansicht mehrerer Foren entschieden, hier mitzuspielen. Großes Lob, ist das m.E. beste Forum.

Zu meiner Frage:
Ich habe in verschiedenen Büchern diverse Bezeichnungen für die Fallschule gefunden. Darunter sind Doppelbezeichnungen für die gleichen Fallarten oder auch die gleiche Benennung verschiedener Fallarten.
So habe ich die Bezeichnungen bisher gefunden:

Fallen und Stürzen (mit Liegenbleiben)
Fall vorwärts Mae-ukemi, Chugaeri
Sturz vorwärts (nur auf den Zehen und den Unterarmen landen) Mae-ukemi
Fall seitwärts Yoko-ukemi
Fall rückwärts Ushiro-ukemi

Rollen (immer mit Aufstehen)
Rollen vorwärts Mae-ukemi, Chugaeri, O-chugaeri, Zenpo-kaiten
Rollen seitwärts Yoko-ukemi
Rollen rückwärts Ushiro-ukemi

Meine Sensei können mir leider auch keine weiteren Auskünfte geben. Vielleicht könnt ihr helfen, mir hierzu etwas Klarheit zu verschaffen.
Zuletzt geändert von kastow am 25.06.2007, 06:50, insgesamt 1-mal geändert.
Herzliche Grüße,

kastow

Since the establishment of Kôdôkan jûdô, jûdô has become something that should be studied not only as a method of self-defence but also as a way of training the body and cultivating the mind. (Jigorô Kanô: MIND OVER MUSCLE)

Benutzeravatar
Trax
1. Dan Träger
1. Dan Träger
Beiträge: 309
Registriert: 07.10.2006, 18:51
Kontaktdaten:

Beitrag von Trax » 24.06.2007, 22:53

Na dann herzlich Willkommen hier erstmal. :D

Zu deiner Frage, ich hab mal bisschen gesucht, und siehe da, ein Judoverein und der Österreichische Jiu Jitsu Verband übersetzen die Begriffe, die erste Seite unterscheidet sie sogar alle.
Wenn ich mir dass aber so anschaue, werden die zwar in der Übersetzung teilweise unterschieden, meinen aber meist doch das gleiche (Jetzt mal auf Mae-ukemi, Chugaeri, O-chugaeri, Zenpo-kaiten bezogen).
Das bei den Übersetzungen besonders bei der ersten Seite immer was anderes steht, führe ich mal darauf zurück das man nicht überall das gleiche stehen haben wollte. ;)
Ich vermute mal für diese Begriffe gibt es vielleicht im Japanischen unterschiedliche Schriftzeichen, die aber bei der Übersetzung ins Deutsche dass gleiche bedeuten oder aber Begriffe beschreiben, die i.A. im Deutschen synonym verwendet werden.

So, und nun warte ich auf alle die mich verhauen, weil sich meine Schlüsse nur aus der Interpretation der google-Ergbnisse zusammensetzte ;)
Ne, mal in Ernst, ich hab davon keine Ahnung und hab mir das nur zusammengesucht und lasse mich gerne von jemanden der es wirklich weiß korrigieren.

Viele Grüße
Tobias
Wer andere neben sich klein macht, ist selbst nicht groß.

Benutzeravatar
kastow
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1125
Registriert: 24.06.2007, 10:46

Beitrag von kastow » 25.06.2007, 06:50

Danke Tobias, das bringt mich schon ein ganzes Stück weiter. :danke

Wenn ich die Seite richtig verstehe, müsste ich das ganze also so benennen:

Fallen und Stürzen (mit Liegenbleiben)
Fall vorwärts Chugaeri
freier Fall vorwärts O-chugaeri ???
Sturz vorwärts (nur auf den Zehen und den Unterarmen landen) Mae-ukemi
Fall seitwärts Yoko-ukemi
Fallen rückwärts Ushiro-ukemi

Rollen (immer mit Aufstehen)
Rollen vorwärts Zenpo-kaiten
Rollen seitwärts Yoko-kaiten
Rollen rückwärts Ushiro-kaiten
Herzliche Grüße,

kastow

Since the establishment of Kôdôkan jûdô, jûdô has become something that should be studied not only as a method of self-defence but also as a way of training the body and cultivating the mind. (Jigorô Kanô: MIND OVER MUSCLE)

jkano
Orange Grün Gurt Träger
Orange Grün Gurt Träger
Beiträge: 54
Registriert: 08.06.2007, 11:19

Beitrag von jkano » 25.06.2007, 14:18

Meines Wissens bezeichnet man den Vorwärtssturz als Mae-ukemi, die Rolle vorwärts mit Liegenbleiben als Chugaeri und die Rolle vorwärts mit Aufstehen als O-Chugaeri.

Benutzeravatar
kastow
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1125
Registriert: 24.06.2007, 10:46

Beitrag von kastow » 29.06.2007, 08:31

Hallo jkano,

worin unterscheiden sich denn dann Zenpo-kaiten und O-chugaeri?
Herzliche Grüße,

kastow

Since the establishment of Kôdôkan jûdô, jûdô has become something that should be studied not only as a method of self-defence but also as a way of training the body and cultivating the mind. (Jigorô Kanô: MIND OVER MUSCLE)

jkano
Orange Grün Gurt Träger
Orange Grün Gurt Träger
Beiträge: 54
Registriert: 08.06.2007, 11:19

Beitrag von jkano » 04.07.2007, 11:19

Ich habe noch mal im Judo Fachwort- Lexikon nachgeschlagen. Es scheint, dass Zenpo-kaiten und O-chuga-eri dieselbe Technik bezeichnen. Obwohl Zenpo-kaiten eher etwas mit einem Purzelbaum als mit der klassischen Judorolle gemein hat. So verstehe ich zumindest den Absatz im Lexikon.

Benutzeravatar
kamiu
1. Dan Träger
1. Dan Träger
Beiträge: 345
Registriert: 09.06.2006, 02:53
Kontaktdaten:

Beitrag von kamiu » 04.07.2007, 12:23

mae = vorn(e)
yoko = seite, seitlich,...
ushiro = hinten, rückwärts, ...
o = groß

Also für mich klingt das was du da zusammengeschrieben hast sehr logisch ;) .
seki ekisei

yamamoto
Blau Gurt Träger
Blau Gurt Träger
Beiträge: 144
Registriert: 09.05.2007, 02:59
Kontaktdaten:

Beitrag von yamamoto » 05.07.2007, 06:59

Es ist mal wieder die wunderbare Freiheit der Sprache...

Im Sprachgebrauch ist "Ukemi" allgemein fuer die Fallschule bzw. "Mae-Ukemi" fuer die Judo-Vorwaertsrolledie uebliche Bezeichnung. Passt auch von der Bedeutung (im Sinne von "Passivitaet" oder "empfangen") eher zum Wesen der Judo-Fallschule als "Chugaeri", was letztendlich ein sehr allgemeiner Begriff fuer Salto, Ueberschlag, Purzelbaum etc. ist. Entsprechend ist sowohl die Rolle als auch die Sturztechnik Mae-Ukemi.

Mae- oder Zenpo-Kaiten ist tatsaechlich von der Ausfuehrung her der "normale" Purzelbaum. Wird in verschiedenen Kampfkuensten geuebt.

Ansonsten sollte man nicht versuchen, die Unterschiede zwischen PKW und Automobil zu eroertern.

Benutzeravatar
kastow
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1125
Registriert: 24.06.2007, 10:46

Beitrag von kastow » 08.07.2007, 11:14

Naja, ein LKW ist auch ein Automobil, trotzdem sind die Unterschiede zum PKW offensichtlich. ;)

Wenn sämtliche Fallschulen Ukemi sind, gibt es dann ähnlich wie "Yoko-", "Ushiro-" und "Mae-" zur Richtungsangabe vielleicht noch Ergänzungen, zum Aufstehen und/oder Liegenbleiben? Ich finde es nämlich immer unschön, wenn ich japanische Begriffe mit deutschen Erweiterungen nutze.

Nach yamamotos wichtigem Beitrag also noch ein Versuch:

Fallen und Stürzen mit Liegenbleiben oder Aufstehen
Fall und Sturz vorwärts Mae-ukemi
Fall seitwärts Yoko-ukemi
Fallen rückwärts Ushiro-ukemi

Purzelbäume
Purzelbaum vorwärts Zenpo-kaiten
Purzelbaum rückwärts Ushiro-kaiten
Herzliche Grüße,

kastow

Since the establishment of Kôdôkan jûdô, jûdô has become something that should be studied not only as a method of self-defence but also as a way of training the body and cultivating the mind. (Jigorô Kanô: MIND OVER MUSCLE)

BadenIkkyu

@YaMAMATO

Beitrag von BadenIkkyu » 09.07.2007, 16:57

Es gibt einen Unterschied zwischen PKW und Automobil ^^ . Der PersonenKraftWagen (PKW) ist wie der LastKraftWagen (LKW) eine Unterart des Automobils. Sieht man schon an den entsprechenden Führerscheinen.
Und dem Verwendungszweck. Möchte ich nur zu bedenken geben :|

yamamoto
Blau Gurt Träger
Blau Gurt Träger
Beiträge: 144
Registriert: 09.05.2007, 02:59
Kontaktdaten:

Beitrag von yamamoto » 10.07.2007, 01:40

Es gibt einen Unterschied zwischen PKW und Automobil ^^ . Der PersonenKraftWagen (PKW) ist wie der LastKraftWagen (LKW) eine Unterart des Automobils. Sieht man schon an den entsprechenden Führerscheinen.
Und dem Verwendungszweck. Möchte ich nur zu bedenken geben
Genau! Und deswegen ist Judo in Deutschland auch so... uninteressant ;)

Benutzeravatar
alukard
Orange Gurt Träger
Orange Gurt Träger
Beiträge: 34
Registriert: 26.03.2007, 19:29
Bundesland: Brandenburg
Verein: TSV Empor Dahme, TSG Lübbenau (Gaststarter)
Kontaktdaten:

Beitrag von alukard » 10.07.2007, 11:05

also mal ehrlich, ...

Ich find die Umbenennung der Fallschule auf japanisch sehr unfreundlich vor allem für die neuen Judokas. Jeder ÜL-Assi weiß doch, daß es ohnehin schon schwer ist, den Knirpsen das motorisch beizubringen und dann sollen sie sich noch merken, wie die Fallschule auf japanisch heißt

Ich halte das für sehr unfair gegenüber neuen Judokas ...

:D

Benutzeravatar
DerViki
Braun Gurt Träger
Braun Gurt Träger
Beiträge: 227
Registriert: 01.07.2005, 14:50

Beitrag von DerViki » 10.07.2007, 11:16

Es spricht doch auch niemand davon Anfänger mit einem japanisch Wörterbuch zu erschlagen (hoffe ich zumindest). Aber für das private Interesse und zumindest für die blau- und braun-Gurte finde ich das durchaus sinnvoll.
1. Kyu
DerViki

Benutzeravatar
kastow
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1125
Registriert: 24.06.2007, 10:46

Beitrag von kastow » 10.07.2007, 13:13

DerViki, Verfasst am: 10.07.2007, 11:16
--------------------------------------------------------------------------------

Es spricht doch auch niemand davon Anfänger mit einem japanisch Wörterbuch zu erschlagen (hoffe ich zumindest). Aber für das private Interesse und zumindest für die blau- und braun-Gurte finde ich das durchaus sinnvoll.
Genau meine Meinung.
Herzliche Grüße,

kastow

Since the establishment of Kôdôkan jûdô, jûdô has become something that should be studied not only as a method of self-defence but also as a way of training the body and cultivating the mind. (Jigorô Kanô: MIND OVER MUSCLE)

yamamoto
Blau Gurt Träger
Blau Gurt Träger
Beiträge: 144
Registriert: 09.05.2007, 02:59
Kontaktdaten:

Beitrag von yamamoto » 10.07.2007, 15:47

Ich find die Umbenennung der Fallschule auf japanisch sehr unfreundlich
Wieso jetzt "Umbenennung"?

Benutzeravatar
Lin Chung
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 2161
Registriert: 20.05.2006, 14:54
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Beitrag von Lin Chung » 10.07.2007, 18:30

Ich seh das nicht so.

Kinder lernen schneller als Erwachsene fremde Begriffe.
Man sollte ruhig die japanische Bezeichnung der Fallarten nennen.
Gegebenfalls kann man die auch niederschreiben und die Zettel dann an die Kinder verteilen.
Grüße
Norbert Bosse
ボッセ・ノルベルト

Wissen stirbt, wenn es bewahrt wird, und lebt, wenn es geteilt wird.
Non scholae sed vitae discimus (Nicht für die Schule - für das Leben lernen wir)
You're only as old as you date. Keep em young boys!

jkano
Orange Grün Gurt Träger
Orange Grün Gurt Träger
Beiträge: 54
Registriert: 08.06.2007, 11:19

Beitrag von jkano » 13.07.2007, 11:21

Hab noch was zur weiteren Verwirrung.
Im DJB.Programm wird das rollen vorwärts als Mae-mawashi-ukemi bezeichnet, bei Ohgo in seinem Buch "Judo: Grundlagen, Methodik" als Mae-tenkan.

Anscheindend gibt es keine übereinstimmende Bezeichnung der Fallschule und das ist auch der Grund, warum ich Kindern diese Bezeichungen nicht beibringen würde. Kinder sollten lieber die Techniknamen lernen, die sind überall gleich.

yamamoto
Blau Gurt Träger
Blau Gurt Träger
Beiträge: 144
Registriert: 09.05.2007, 02:59
Kontaktdaten:

Beitrag von yamamoto » 13.07.2007, 11:50

Mae-mawashi-ukemi
Halte ich für eher unglücklich, da "mawasu" (回し) transitiv ist. Es bedeutet, daß man etwas dreht. Wie z.B. den Mawashi-Geri (回し蹴り) im Karate. Korrekterweise müßte es schon "Mawari-Ukemi" (回り受身) heißen. Wobei "mawaru" eher "kreisen, sich drehen, rotieren, wirbeln usw. bedeutet

"Mae Tenkan" (前転換) mit "Umwandlung, Wendung, Ablenkung" als Bedeutung von "Tenkan" passt da schon eher

@jkano:
Ich würde das Ding jetzt einfach Mae-Tenkan nennen und gut.

Benutzeravatar
Lin Chung
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 2161
Registriert: 20.05.2006, 14:54
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Beitrag von Lin Chung » 13.07.2007, 13:01

Man sollte die Namen endlich festlegen und als festen Bestandteil im Judo verwenden, als mit immer neuen Namen anzukommen.
Ein Blick zum JiuJitsu und Karate genügt, da diese identisch sein sollten.
Grüße
Norbert Bosse
ボッセ・ノルベルト

Wissen stirbt, wenn es bewahrt wird, und lebt, wenn es geteilt wird.
Non scholae sed vitae discimus (Nicht für die Schule - für das Leben lernen wir)
You're only as old as you date. Keep em young boys!

yamamoto
Blau Gurt Träger
Blau Gurt Träger
Beiträge: 144
Registriert: 09.05.2007, 02:59
Kontaktdaten:

Beitrag von yamamoto » 13.07.2007, 14:19

@Lin Chung:
Meinst Du wirklich, daß die Terminologie im Karate festgelegt ist???

Bis Du Dir da GANZ sicher? :?

Man kommt nicht "immer mit neuen Namen an". Es gibt einfach keine TÜV-geprüfte deutsch-bekloppte Festlegung. Die Bezeichnungen können sogar von Dôjô zu Dôjô unterschiedlich ausfallen.

Nebenbei: mehrere Begriffe für eine Sache zu kennen, trainiert das Gehirn :irre

Antworten