WDR Lokalzeit aus Köln: Eine Kölnerin für Panama

Links zu schönen Bildern sowie Informationen zu TV Beiträgen
Antworten
caesar
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 772
Registriert: 07.04.2007, 21:44

WDR Lokalzeit aus Köln: Eine Kölnerin für Panama

Beitrag von caesar » 01.06.2017, 13:59

https://www.facebook.com/wdrlokalzeitko ... 032415026/

Sehr schade. Wenn man das mit aktuellen und vergangenen Fällen der Männer vergleicht, verstehe ich es recht wenig, auch wenn ich weiß, dass die Kadersituation für den DJB nicht einfacher geworden ist.

HBt.
2. Dan Träger
2. Dan Träger
Beiträge: 474
Registriert: 18.10.2016, 10:31

Re: WDR Lokalzeit aus Köln: Eine Kölnerin für Panama

Beitrag von HBt. » 02.06.2017, 09:59

Tja, ist doch ganz egal ... P.F. hin P.F. her, DJB hin DJB her ...

Hauptsache Sie gibt nicht auf; ob Miryam R. jetzt für Panama startet oder für Deutschland ... ist mir persönlich egal, sie ist sehr sympathisch und eine tolle Sportlerin.
Ich wünsche Ihr Glück.

#
Was sonst noch so hinter den Kulissen läuft, das können wir Internetjudoka nicht wissen. Ganz so substanzlos erscheint mir die kurze Argumentation von offizieller Seite auch nicht,
trotzdem ist es bitter und mit 38(!) Jahren ist/wäre Miryam R. bestimmt nicht zu "alt" ... doch "ob sie noch ihre Leistung steigern kann?".

Wünschen wir Miryam Roper' für die nächsten zehn Jahre viele Erfolge und Freude am weiteren Judosport, ich fände es klasse ...

Panama - oh wie schöööön ist Panama ;)
(...)
auch wenn ich weiß, dass die Kadersituation für den DJB nicht einfacher geworden ist.

Wie würdest Du die derzeitige Situation beschreiben?

Joerch
Grün Gurt Träger
Grün Gurt Träger
Beiträge: 82
Registriert: 12.11.2010, 13:59

Re: WDR Lokalzeit aus Köln: Eine Kölnerin für Panama

Beitrag von Joerch » 08.06.2017, 10:48

Glückwunsch für den tollen Erfolg einer Sportlerin, es bleibt zu hoffen, dass sie mit Gesundheit ihren Weg fortführen kann, für welche Nation auch immer.
Sollte die Abberufung aus dem Kader wirklich telefonisch erfolgt sein, halte ich dies für einen sehr unglücklichen Weg. So eine Entscheidung sollte immer im persönlichen Gespräch mitgeteilt werden, das hat für mich etwas mit Respekt, Wertschätzung und Höflichkeit zu tun.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast