Ju-no-Kata: grundlegende Informationen

Ju-no-Kata, Go-no-Kata, Seiryoku-Zen'yo Kokumin-Taiiku-no-Kata
Antworten
tutor!
Moderator
Moderator
Beiträge: 3652
Registriert: 08.08.2008, 10:41

Ju-no-Kata: grundlegende Informationen

Beitrag von tutor! » 08.03.2009, 17:36

Der folgende Beitrag sollte eigentlich in die neue Bibliothek wandern - das wird er wohl auch noch - aber ich möchte ihn hier schon einmal vorstellen.

Grundideen der Ju-no-Kata

Das Hauptziel, das Jigoro Kano bei der Schaffung der Ju-no-Kata verfolgt hat, war, einen Beitrag zur körperlichen Ertüchtigung zu leisten. Daneben sollte alles das, was Judo als Kampfkunst ausmacht (Angriff, Verteidigung usw.), ebenfalls in der Kata vorhanden sein. Um dem Gedanken einer körperlichen Ertüchtigung besonders gerecht zu werden, gibt es vier Charakteristika:
  • Uke wird nur aus dem Gleichgewicht gebracht oder hoch gehoben, aber nicht geworfen. Dadurch kann man die Kata auch dort machen, wo keine Matte vorhanden ist,
  • Es wird niemals die Kleidung gefasst. Daher braucht man auch keine spezielle Trainingskleidung.
  • Es wird nicht an Kopf oder Nacken gezogen. Dadurch wird die Verletzungsgefahr minimiert.
  • Bei vielen Aktionen werden Muskeln gedehnt. Dadurch wird die Beweglichkeit verbessert, was sonst beim Judo etwas zu kurz kommt, wenn man keine spezielle Gymnastik macht. Ju-no-Kata soll aber im Sinne eines Gymanstiksystems genau diesem Ausgleich dienen. Hiermit wird auch der Anspruch, eine komplettes System zur körperlichen Ertüchtigung anzubieten, untermauert.
Die Ju-no-Kata besteht aus drei Serien zu je 5 Techniken, umfasst also insgesamt 15 Techniken. Diese Techniken werden langsam ausgeführt, können aber in der Geschwindigkeit deutlich gesteigert werden. Die meisten Aktionen bestehen aus einer Serie von mehreren Angriffen, Abwehren, erneuten Angriffen usw. Stets wird dabei "Ju" angewendet, also Nachgeben, Ausweichen, Weiterführen der gegnerischen Bewegung um letztendlich die Kontrolle zu behalten. Die Kata schult Koordination, Körperhaltung, Tai-Sabaki und vor allem feinste Krafteinsätze beim Kuzushi.

Medien zur Ju-no-Kata

Bücher Die Bilder von Jigoro Kano, die in T.P Leggetts Ju-no-Kata Buch abgelichtet sind, können auch als animierte Montage heruntergeladen werden (http://www.judo-educazione.it/video/ju- ... _kano.html)

Internetbeschreibungen

Es gibt natürlich eine Menge Kurztexte und Übersichtsbeschreibungen. Hier an dieser Stelle sollen aber nur ausführlichere Quellen benannt werden. In Deutschland gibt es ebenfalls einige Beschreibungen: Im Internet gibt es eine Reihe empfehlenswerter Videos der Kata:

Das offizielle Lehrvideo des Kodokan:
  • Gesamtdemonstration:
  • Teil 1:
  • Teil 2:
  • Teil 3:
  • Teil 4:
  • Teil 5:
Videos von Kata-Meisterschaften
  • Etsuko Yokoyama und Chegusa Omori bei ihrem Weltcup-Sieg in Paris 2008:
  • Volpi/Calderini (mehrfache Europameister) beim Weltcup in Paris:
  • Sozzi/Fritolli (mehrfache Europameisterinnen) beim Weltcup in Paris):
Historische Aufnahmen
  • Kenshiro Abbe:
  • Vermutlich Isogai und Nagaoka (beide später 10. Dan):
Berühmte interpreten und Lehrer:
Abgesehen davon, das J. Kano Ju-no-Kata auch im Alter noch sehr häufig gemacht haben soll, geht auch die Geschichte, dass Mifune mit seiner Frau hin und wieder Ju-no-Kata als gymnastische Übung praktiziert haben soll. In Japan wird Ju-no-Kata von Frauen relativ früh (niedrige Dan-Grade), von Männern erst mir höheren Dan-Graden praktiziert. Alle hohen japanischen Dan-Trägerinnen gelten als Spezialistinnen für Ju-no-kata, insbesondere: Derzeit sind am/für den Kodokan folgende Lehrer/innen verantwortlich bzw. für Ju-no-Kata tätig:
  • I. Abe (10. Dan, Supervisor),
  • Katsuko Umezu (8. Dan, verantwortlich),
  • Keiko Ishibashi (7. Dan),
  • Sumiko Akiyama (7. Dan, Darstellerin auf dem "alten" Lehrfilm aus den 70er Jahren),
  • M. Samejima (7. Dan, Darsteller auf dem aktuellen Lehrvideo),
  • Taeko Nagai (7. Dan).
Zu guter Letzt: Foren
Ju-no-Kata hat ein eigenes Unterforum auf judoforum.com: http://judoforum.com/index.php?showforum=35
Besonders lesenwerter Faden darunter: http://judoforum.com/index.php?showtopic=18044
Zuletzt geändert von tutor! am 10.03.2009, 17:05, insgesamt 15-mal geändert.
I founded a new system for physical culture and mental training as well as for winning contests. I called this "Kodokan Judo",(J. Kano 1898)
Techniques are only the words of the language judo (Cichorei Kano, 24.12.2008)

HBt

Das Ziel ...

Beitrag von HBt » 08.03.2009, 17:41

Tutor! hat geschrieben:Der folgende Beitrag sollte eigentlich in die neue Bibliothek wandern (..)
Eine super Idee, diese neue Bibliothek.

Jetzt sehen wir hoffentlich bald auf jeder Matte regelmäßig die Ju no kata :bouncy .

HTS
Weiß Gurt Träger
Weiß Gurt Träger
Beiträge: 2
Registriert: 09.03.2009, 22:02

Re: Ju-no-Kata

Beitrag von HTS » 09.03.2009, 22:07

Hallo Tutor,

sehr schön deine Seite zur Ju no Kata.
Schade das du Schuller/Dönges (D) nicht mitverlinkt hast die in Paris WC einen Punkt vor den Italienern lagen.
HTS

tutor!
Moderator
Moderator
Beiträge: 3652
Registriert: 08.08.2008, 10:41

Re: Ju-no-Kata

Beitrag von tutor! » 09.03.2009, 22:33

HTS hat geschrieben: Schade das du Schuller/Dönges (D) nicht mitverlinkt hast die in Paris WC einen Punkt vor den Italienern lagen.
HTS
Ich habe bewusst keine deutschen Paare mit verlinkt und auch bewusst keine Kommentare zu deutschen Paaren abgegeben. Im Internet gibt es noch eine Reihe anderer sehenswerter Demonstration - deutscher wie ausländischer Paare. Ich möchte aber ungern, dass dieses Forum ein Ort wird, an dem die Qualität der Vorführungen der deutschen Paare kommentiert wird - jedenfalls werde ich so etwas nicht initiieren.

Volpi/Calderini sind das derzeit wohl weltbeste Männerpaar und irgendwie muss ja auch dem Vorurteil begegnen, dass die Ju-no-Kata eine Frauenkata sei. In Paris wirkten sie nicht ganz so locker wie sonst, wo sie ausdrucksstärker sind. Die Frauenkonkurrenz aus dem eigenen Land wird ihnen gegenüber häufig auch überbewertet.

Übrigens: die aktuellen alljapanischen Meister dieser Kata sind ein Mixed-Paar. Ich habe allerdings keine freigegebene Aufnahme (nur eine private) von ihnen, so dass ich sie hier nicht veröffentlichen kann.

In einem anderen Faden über den Weltcup habe ich aber einen Link auf alle Videos gesetzt (http://www.dasjudoforum.de/forum/viewto ... =23&t=3695).

UPDATE: Bücher und berühmte Interpreten und Lehrer eingefügt.

Der Beitrag wird weiter wachsen und langsam in seine endgültige Form kommen. Anregungen und Fragen sind ausdrücklich erwünscht.
I founded a new system for physical culture and mental training as well as for winning contests. I called this "Kodokan Judo",(J. Kano 1898)
Techniques are only the words of the language judo (Cichorei Kano, 24.12.2008)

Benutzeravatar
Lippe
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 774
Registriert: 29.11.2004, 13:05
Bundesland: Baden-Württemberg
Verein: TSV Freudenstadt 1862 e.V.
Kontaktdaten:

Re: Ju-no-Kata

Beitrag von Lippe » 10.03.2009, 09:41

Ab und an liest man auch mal den Begriff Juno-no-Kata.

Woher kommen diese unterschiedlichen Bezeichnungen Ju-no-Kata vs. Juno-no-Kata? Unterscheidet sich dadurch die Bedeutung, oder wird da etwas gänzlich anderes mit bezeichnet? Oder ist es egal, welchen Begriff man verwendet?

Reaktivator
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1326
Registriert: 01.02.2007, 18:07

Re: Ju-no-Kata

Beitrag von Reaktivator » 10.03.2009, 10:00

Lippe hat geschrieben:Ab und an liest man auch mal den Begriff Juno-no-Kata.

Woher kommen diese unterschiedlichen Bezeichnungen Ju-no-Kata vs. Juno-no-Kata? Unterscheidet sich dadurch die Bedeutung, oder wird da etwas gänzlich anderes mit bezeichnet? Oder ist es egal, welchen Begriff man verwendet?
Vermutlich nur ein Tippfehler - denn "Juno-no-Kata" ergibt keinen Sinn.

Es heißt immer nur: "Ju-no-Kata" (wobei die Verwendung der Bindestriche - ebenso wie Groß-/Klein-Schreibung - allerdings nicht festgelegt ist, d.h. man könnte auch schreiben: "Ju-no-kata", "Junokata", "Ju no kata", "Ju no Kata", etc.) - wobei ich selbst immer schwanke zwischen "Ju no kata" und "Ju-no-kata". (Ist vielleicht aber auch "tagesformabhängig"... ;-) )
Ein Forenmitglied ohne Signatur ist wie ein Forenmitglied ohne Namen.
(Alte Internet-Weisheit, frei nach "Reaktivator")

tutor!
Moderator
Moderator
Beiträge: 3652
Registriert: 08.08.2008, 10:41

Re: Ju-no-Kata

Beitrag von tutor! » 10.03.2009, 10:00

Lippe hat geschrieben:Ab und an liest man auch mal den Begriff Juno-no-Kata.

Woher kommen diese unterschiedlichen Bezeichnungen Ju-no-Kata vs. Juno-no-Kata? Unterscheidet sich dadurch die Bedeutung, oder wird da etwas gänzlich anderes mit bezeichnet? Oder ist es egal, welchen Begriff man verwendet?
Was im Deutschen eine "Präposition" ist, ist im japanischen eine "Postposition". "No" - in japanischer Schreibweise "の" - stellt die Verbindung zwischen dem Begriff davor und danach her. Auf deutsch würde man die Wortstellung schlicht umstellen. Ju-no-Kata - japanisch 柔の形 könnte man auf deutsch als "Formen" des "ju" bezeichnen (womit ich mich jetzt elegant vor der Übersetzung von "ju" gedrückt habe). Juno-no-Kata ist also doppelt gemoppelt und daher schlicht ein sprachlicher Fehler.

Last Update: Bilderserie von J. Kano eingefügt. Direktlink: http://www.judo-educazione.it/video/ju- ... _kano.html
I founded a new system for physical culture and mental training as well as for winning contests. I called this "Kodokan Judo",(J. Kano 1898)
Techniques are only the words of the language judo (Cichorei Kano, 24.12.2008)

Antworten