How to be a coach.

Hier geht es um die Trainingsgestaltung,-methodik,-formen.
Benutzeravatar
nur_wazaari
2. Dan Träger
2. Dan Träger
Beiträge: 508
Registriert: 02.10.2013, 10:59

Die Jugend von heute...

Beitrag von nur_wazaari »

...wird von den Altvorderen geformt (oder so ähnlich, vielleicht, zum Teil).

Was dem Nachwuchs (beileibe nicht nur der U23 Deutschlands) offenbar mitgegeben wird und auch zahlreiche Trainer am Rande vorleben:

- überhebliches Gehabe, insbesondere komplett übertriebene Siegerposen ->
- Reklamieren, reklamieren, reklamieren, gerne auch einfach auf der Matte campieren, falls die Entscheidung nicht ins eigene Bild passt ->
- komplett freilaufende Emotionen, gerne auch mit Verhöhnung des Gegners, der Verlust von Selbstkontrolle, unabhängig vom Ergebnis ->
- Ignorieren jeglicher Judoetikette -> kein Verbeugen, hier und da mal einen mitgeben, wenn die Karis es nicht sehen ->
- komplettes Ignorieren der Anweisungen der Kampfrichter und das aktive Fordern von Shidos oder Wertungen ->
- in die Ecken spucken, die Matten zerstampfen, abfällige Gesten, höhnisch in Richtung der Kampfrichter klatschen...to be continued... ->

= Manege frei - das ist das Motto. Lets have a great show...enjoy the greatest athletes, be part of biggest victories and upsets...

Gabs früher auch alles, weiß ich. Schon immer gabs das. Vielleicht ist das einfach so - aber muss das so sein? Eine rhetorische Frage, durch die Praxis unumstößlich beantwortet, für jeden zu beobachten.

:eusa_whistle
.
Antworten