Partner für 1.Dan 2015 gesucht [Stuttgart]

Antworten
TobiM
Weiß Gurt Träger
Weiß Gurt Träger
Beiträge: 4
Registriert: 12.06.2015, 22:02

Partner für 1.Dan 2015 gesucht [Stuttgart]

Beitrag von TobiM » 12.06.2015, 22:13

Hallo liebe Judaka,

Ich suche in Stuttgart einen Prüfungspartner zum ersten Dan. Ich heiße Tobias bin 20 Jahre jung, circa 1.80 groß und 85 kg schwer. Habe leider noch nicht viel wissen über das Programm zum 1. Dan gesammelt.
Möglichst suche ich ein Partner mit dem ich die Prüfumg auch zusammen machen kann, der also auch auf den 1. Dan geht.

Bei Interesse bitte unter tobias.m.maurer@googlemail.com melden.

florian
Orange Grün Gurt Träger
Orange Grün Gurt Träger
Beiträge: 47
Registriert: 05.06.2012, 11:22

Re: Partner für 1.Dan 2015 gesucht [Stuttgart]

Beitrag von florian » 15.06.2015, 15:03

Hi Tobias,
ich kann dir zwar leider nicht direkt helfen (weil ich zu weit weg wohne), kann dir aber aus eigener Erfahrung dazu raten dich nicht gleichzeitig mit einem Partner auf den Dan vorzubereiten.

Ich habe genau das gerade hinter mir. Der schwierigste Teil dürfte für die meisten die gesamte Kata auf entsprechendem Niveau sein. Und wenn man hier beim Training immer zwischen der Rolle von Tori und Uke umdenken muss, so ist das sehr hinderlich.
Es ist zwar cool dann zusammen geprüft zu werden und man muss kein schlechtes Gewissen haben, weil man den anderen vermeintlich (!) nur für seine Prüfung benutzt, effizienter ist es aber meiner Erfahrung nach das ganze nacheinander anzugehen.

Jetzt aber erstmal viel Erfolg bei der Suche nach einem Partner! :)

Benutzeravatar
Fritz
Moderator
Moderator
Beiträge: 4787
Registriert: 14.11.2003, 11:06

Re: Partner für 1.Dan 2015 gesucht [Stuttgart]

Beitrag von Fritz » 15.06.2015, 16:45

florian hat geschrieben: Ich habe genau das gerade hinter mir. Der schwierigste Teil dürfte für die meisten die gesamte Kata auf entsprechendem Niveau sein. Und wenn man hier beim Training immer zwischen der Rolle von Tori und Uke umdenken muss, so ist das sehr hinderlich.
Andererseits trägt es ungemein zum Verständnis der Nage-no-Kata bei,
wenn die ganzen Würfe auch an einem selbst ausprobiert werden.

Ungeachtet dessen halte ich es auch für ungünstig, sich mit nur genau einem Partner vorzubereiten.
Besser wäre, mit möglichst vielen Partner zu arbeiten...
Sollte nämlich "der eine Erwählte" ganz kurz vor der Prüfung "ausfallen", hat man sonst in der Regel ein Problem...
Mit freundlichem Gruß

Fritz

CasimirC
2. Dan Träger
2. Dan Träger
Beiträge: 515
Registriert: 08.02.2012, 22:45
Bundesland: Sachsen

Re: Partner für 1.Dan 2015 gesucht [Stuttgart]

Beitrag von CasimirC » 15.06.2015, 18:14

Fritz hat geschrieben:
florian hat geschrieben: Ich habe genau das gerade hinter mir. Der schwierigste Teil dürfte für die meisten die gesamte Kata auf entsprechendem Niveau sein. Und wenn man hier beim Training immer zwischen der Rolle von Tori und Uke umdenken muss, so ist das sehr hinderlich.
Andererseits trägt es ungemein zum Verständnis der Nage-no-Kata bei,
wenn die ganzen Würfe auch an einem selbst ausprobiert werden.

Ungeachtet dessen halte ich es auch für ungünstig, sich mit nur genau einem Partner vorzubereiten.
Besser wäre, mit möglichst vielen Partner zu arbeiten...
Sollte nämlich "der eine Erwählte" ganz kurz vor der Prüfung "ausfallen", hat man sonst in der Regel ein Problem...
Dem ist wenig hinzuzufügen.
Sicherlich ist es "praktischer" (sprich: weniger Aufwand), wenn man nur als Tori die Kata üben kann/ muss/ möchte, das ist allerdings für meinen Geschmack viel zu kurz gedacht. Das Hin-und-her-Denken ist übrigens eine wunderbare kognitive und koordinative Schulung :)
Theorie: Wenn alle wissen, wie es geht, und es geht nicht.
Praxis: Wenn es geht, und keiner weiß, warum.

Joerch
Grün Gurt Träger
Grün Gurt Träger
Beiträge: 84
Registriert: 12.11.2010, 13:59

Re: Partner für 1.Dan 2015 gesucht [Stuttgart]

Beitrag von Joerch » 16.06.2015, 12:02

Ich möchte florian klar widersprechen!
Es ist definitiv besser, sowohl als Uke wie auch als Tori zu agieren.
Ich gehe jetzt mal ganz naiv davon aus, dass Du die Kata ja auch verstehen und begreifen möchtest und sie nicht nur für die Prüfung runterhampelst.
Es bringt wirklich was, sich damit zu beschäftigen und zu lernen. Die Prüfung ist dann nur noch ein netter Abschluss nebenher.

florian
Orange Grün Gurt Träger
Orange Grün Gurt Träger
Beiträge: 47
Registriert: 05.06.2012, 11:22

Re: Partner für 1.Dan 2015 gesucht [Stuttgart]

Beitrag von florian » 26.06.2015, 11:41

Nur um das klarzustellen: Ich finde es für das Verständnis der Kata und die eigene (Weiter-)Entwicklung auch sehr wichtig beide Rollen zu lernen.
Ich persönlich fühle mich bspw. auch in der Uke-Rolle sehr wohl.

Ich wollte nur darauf hinweisen, dass es bei gezielter Vorbereitung auf die Prüfung effizienter(!) ist nur eine Rolle zu lernen. Man muss nicht immer im Kopf umschalten und kann die ganze verfügbare Zeit für die eine Rolle der Kata aufwenden.

Antworten