Teilnahmeanmeldung für die Wettkämpfe

Hier geht es um die Wettkampforganisation und um Fragen zu den Wettkampfregeln
Antworten
graal
Weiß Gurt Träger
Weiß Gurt Träger
Beiträge: 1
Registriert: 05.05.2019, 22:49

Teilnahmeanmeldung für die Wettkämpfe

Beitrag von graal » 05.05.2019, 23:57

Liebe Grüße an alle.
Ich habe eine Frage bezüglich einer Anmeldung für die Wettkämpfe.
Ich bin Vater von 2 Kindern (Jung U13 und Mädchen U10), die häufig mal alleine (ohne Vereinsbetreuer) zu den Wettkämpfen gefahren sind.
Neuerdings weigert sich der Verein (aufgrund neuer Regelung und Wettkampfordnung) bei, nicht durch den Verein, ausgeschriebenen Turnieren und ohne Betreuer die Kinder zu den Wettkämpfen anzumelden. Im Jahr 2018 waren wir bei ca. 9 bis 11 Wettkämpfen dabei. Nach der neuen Regelung können wir in diesem Jahr, wenn überhaupt nur an 4-5 Turnieren teilnehmen. Das gefällt weder Kindern noch mir. Können wir irgendwie diesen Misstand ändern?
Vielen Dank für die Tipps!

tutor!
Moderator
Moderator
Beiträge: 3621
Registriert: 08.08.2008, 10:41

Re: Teilnahmeanmeldung für die Wettkämpfe

Beitrag von tutor! » 06.05.2019, 00:31

Da Meldungen zu Turnieren grundsätzlich durch den Verein erfolgen müssen, empfiehlt es sich, sich einem Verein anzuschließen, der Wettkampfaktivitäten fördert. Wenn der derzeitige Verein das nicht tut - aus welchem Grund auch immer - kann man das Gespräch suchen und/oder entsprechende Konsequenzen ziehen.
I founded a new system for physical culture and mental training as well as for winning contests. I called this "Kodokan Judo",(J. Kano 1898)
Techniques are only the words of the language judo (Cichorei Kano, 24.12.2008)

HBt.
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1186
Registriert: 18.10.2016, 10:31

Ich habe einige Fragen

Beitrag von HBt. » 06.05.2019, 10:40

graal hat geschrieben:
05.05.2019, 23:57
Liebe Grüße an alle.
Ich habe eine Frage bezüglich einer Anmeldung für die Wettkämpfe.
"die Wettkämpfe" - bezieht sich auf welche Wettkämpfe?
Ich bin Vater von 2 Kindern (Jung U13 und Mädchen U10), die häufig mal alleine (ohne Vereinsbetreuer) zu den Wettkämpfen gefahren sind.
"zu den Wettkämpfen" - welche?, siehe oben.

Lieber User "graal",
mit welchem Transportmittel sind Deine zwei kleinen Kinder gefahren? Wie viele Kilometer mussten sie dabei überwinden?
Neuerdings weigert sich der Verein (aufgrund neuer Regelung und Wettkampfordnung) bei,
ER weigert sich?
nicht durch den Verein, ausgeschriebenen Turnieren und ohne Betreuer die Kinder zu den Wettkämpfen anzumelden.
Qualifiziertes Fachpersonal sollte unbedingt Deine Kinder begleiten.
Im Jahr 2018 waren wir bei ca. 9 bis 11 Wettkämpfen dabei. Nach der neuen Regelung können wir in diesem Jahr, wenn überhaupt nur an 4-5 Turnieren teilnehmen.
Sagen wir elf, Ihr nahmt an elf großen Events teil. Das ist durchaus beachtlich, insbesondere in diesem Alter.
Das gefällt weder Kindern noch mir. Können wir irgendwie diesen Misstand ändern?

"weder Kindern noch mir"
- welchen Kindern gefällt das nicht? Für wen sprichst Du?
Vielen Dank für die Tipps!


Lieber "graal",
aus der Ferne tippe ich auf keinen real existierenden "Misstand".

Mein Tipp ist der folgende:
treibe selbst Sport, treibe viel Sport, werde ein Olympionike -> mach etwas und ändere den Notstand.


LG,
HBt.

Benutzeravatar
Fritz
Moderator
Moderator
Beiträge: 4860
Registriert: 14.11.2003, 11:06

Re: Teilnahmeanmeldung für die Wettkämpfe

Beitrag von Fritz » 06.05.2019, 11:14

tutor! hat geschrieben:
06.05.2019, 00:31
Da Meldungen zu Turnieren grundsätzlich durch den Verein erfolgen müssen, empfiehlt es sich, sich einem Verein anzuschließen, der Wettkampfaktivitäten fördert.
Hmm, der Ruf nach einem Vereinswechsel ist immer recht vorschnell parat, ich halte davon nicht viel, normalerweise haben Kinder Freundschaften in ihrem Verein,
es wurde Vertrauen aufgebaut usw. usf. also ein Verein sollte idealerweise schon so etwas wie eine sportliche Heimat sein, die man nicht allzu leicht aufgeben sollte ...

Natürlich ist es sinnvoll, beim Verein zu hinterfragen, warum plötzlich anders als zuvor verfahren wird.
Evt. liegen die Ursachen nicht bei graal und seinen Kindern,
und wenn er bisher in der Lage war, (seine) Kinder bei Wettkämpfen zu betreuen, wird er ja nicht plötzlich diese Fähigkeit verloren haben ...
Mit freundlichem Gruß

Fritz

HBt.
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1186
Registriert: 18.10.2016, 10:31

Re: Teilnahmeanmeldung für die Wettkämpfe

Beitrag von HBt. » 06.05.2019, 11:27

Das ist vollkommen richtig "Fritz".

Doch "graal" sollte (bzgl. seiner Sonderstellung) unbedingt ein klärendes Gespräch mit der Vereinsführung und den zuständigen Trainern (m/w) führen.

#
Eine Betreuung im Kindes- u. Jugendalter kann unter Umständen auch eine Vertrauensperson (Trainer oder Trainerin ...) aus einem befreundeten Verein übernehmen.

Antworten