Bedeutung Harai - Barai

Hier geht es um einzelne Begriffe und deren wörtliche Übersetzung bzw. deren Bedeutung in verschiedenen Zusammenhängen.
Antworten
Benutzeravatar
Christian
Administrator
Administrator
Beiträge: 2096
Registriert: 08.10.2003, 01:38
Bundesland: Niedersachsen
Verein: MTV Wolfenbüttel
Kontaktdaten:

Bedeutung Harai - Barai

Beitrag von Christian »

Ich war gestern auf einem Kata Lehrgang und dort ging aus auch kurz um den Begriff des Okuri ashi harai

Wie unser Referent sagte, gibt es den Begriff "barai" gar nicht. Das "barai" enstand aus einem Dialekt im japanischen.
Auf der Seite des Kodokan findet man die Namen der einzelnen Techniken. Wenn man die Begriffe dort durchgeht, findet man nirgends den Begriff "barai"

Warum wird dieser Begriff (barai) in der Literatur verwendet, wenn selbst der Kodokan ihn nicht benutzt. Ich hab mal mehrere Bücher durchgeschaut und dort findet man immer die Begriffe "De ashi barai" oder "Okuri ashi bari"

Wisst ihr etwas darüber?
schöne Grüße
Christian
Benutzeravatar
Lippe
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 786
Registriert: 29.11.2004, 13:05
Bundesland: Baden-Württemberg
Verein: TSV Freudenstadt 1862 e.V.
Kontaktdaten:

Beitrag von Lippe »

Ich dachte bislang immer, am Anfang hieße es "harai" (z.B. Harai-goshi), weiter hinten im Namen aber "barai" (z.B. Okuri-ashi-barai).
Schade, dass die Seite des Kodokan einen Strich durch diese Theorie macht...

Dass es dennoch unterschiedliche Anfangsbuchstaben je nach Position im Namen gibt zeigt aber beispielsweise die "Hüfte":
Koshi-guruma <--> O-goshi
rarufu

Beitrag von rarufu »

Hallo Christian,

so wie es aussieht sind sich die Japaner darüber auch nicht so ganz einig. In der Aussprache wird ein in der Mitte stehendes "ha" häufig zum "ba". In der Schrift gibt es in japanischen Judobüchern beide Schreibweisen, sowohl als Okuri-ashi-harai als auch als Okuri-ashi-barai. Das entsprechende Hiragana-Zeichen wird lediglich durch zwei kleine Zusatzstriche vom "ha" unterschieden, ähnlich unserem "a" zum "ä".

Viele Grüße Ralf
Der Müller
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1881
Registriert: 25.10.2004, 12:01
Bundesland: Hessen

Beitrag von Der Müller »

So weit habe ich mir da noch keine Gedanken gemacht. Beides bedeutet "fegen". Wenn man sich die Gokyo des Kodokan durchliest fällt einem tatsächlich auf, dass der Begriff barai nicht verwendet wird. Siehe De-ashi-harai, ...

Aber aus welchem sprachlichen oder traditionellen Grund die Unterscheidung kommt, kann ich nicht sagen. Werde mal, falls ich es dann noch weiß, an der hessischen Judo Sommerschule versuchen Shiro Yamamoto zu fragen ;) Evtl. bekomme ich ja sogar eine Antwort.
Gruß
Jochen
Benutzeravatar
Fritz
Moderator
Moderator
Beiträge: 5114
Registriert: 14.11.2003, 11:06

Beitrag von Fritz »

rarufu hat recht mit seiner Erklärung.

@Müller: "harau" heißt auch noch "bezahlen"
Mit freundlichem Gruß

Fritz
Der Müller
3. Dan Träger
3. Dan Träger
Beiträge: 1881
Registriert: 25.10.2004, 12:01
Bundesland: Hessen

Beitrag von Der Müller »

Aha, da haben wir wieder was gelernt. Vielleicht sollte sich mein Japanisch nicht nur auf die Judobegriffe beschränken. Wollte die Sprache eh irgendwann mal lernen, zumindest ein wenig ;)
Gruß
Jochen
Benutzeravatar
Oberon
1. Dan Träger
1. Dan Träger
Beiträge: 303
Registriert: 29.09.2004, 07:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Oberon »

Ich kenne die Geschichte mit den Tippfehlern von Ohgos Frau, die einige Dreher beim Tippen der Manuskripte Verurscaht hat. Deshalb gibt es unterschiedliche Schreibweisen/Aussprachen.
So hartnäckig.. also auf zur japanischen Rechtschreibreform im deutschen Judo

;)
Roland
mops
1. Dan Träger
1. Dan Träger
Beiträge: 335
Registriert: 02.06.2005, 14:28

Beitrag von mops »

Die Erklärung von rarufu ist mir auch am plausibelsten.
Es ist eben eine Eigenart der Betonung/Aussprache, der eine Transkription in das lateinische Alphabet nicht völlständig gerecht wird.
Anderes Bespiel: ikebana - Blumen stecken, aber hana - Blume. (Mensch was wäre meine Japanisch-Lehrerin stolz auf mich ^_^)
Benutzeravatar
Fritz
Moderator
Moderator
Beiträge: 5114
Registriert: 14.11.2003, 11:06

Beitrag von Fritz »

Oder:
origami - Papierfaltkunst und kami - Papier
Mit freundlichem Gruß

Fritz
franzü
Blau Gurt Träger
Blau Gurt Träger
Beiträge: 123
Registriert: 18.02.2006, 17:32

Beitrag von franzü »

ich dachte bisher immer das harai und barai das gleiche ist nur halt harai am anfang und barai am ende!!?!?!?!
rarufu

Beitrag von rarufu »

Hallo franzü,

da hast du recht. Harai und Barai bedeuten das gleiche.

Im japanischen ändert sich je nach Stellung des Wortes, oder besser der Silbe, manchmal die Aussprache. Vor allem am Ende eines zusammengesetzten Begriffs wird sie weicher.

Wenn du dir einmal Hiragana anschaust, erkennst du, dass die "harten" Zeichen (ka, ha, ko, usw.) immer mit zwei Zusatzstrichen zu "weichen" Zeichen (ga, ba, go usw.) gemacht werden. In Japanischen Büchern werden diese weichen Zeichen aber nicht immer geschrieben, aber immer ausgesprochen.

So könnte in einem japanischen Judobuch z.B. auch O O Ko Shi stehen, gesprochen aber immer o goshi. Für Harai und Barai gilt analog dasselbe. auch wenn die Hiragana für O Ku Ri A Shi Ha Ra I (Ich habe keine Hiragana auf meinem Computer, sonst wäre es einfacher) in einem Buch stehen werden sie Okuri ashi barai ausgesprochen im Gegensatz zu Ha Ra I Go Shi = Harai Goshi
Antworten